Angebote zu "User" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

DrayTek Vigor 2926Vac Dual-WAN Security-Router
331,61 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Vigor2926-Serie Dual-WAN Security-Router * 2 Gigabit Ethernet WAN für Load Balancing oder Failover * 2 USB-Anschlüsse für 3G/4G-Modem oder zusätzlichen Speicherplatz * Eingebauter 802.11ac Wave 2 Dual-Band Wi-FI, liefert Geschwindigkeit bis zu 1.7Gbps (ac/Vac-Modell) * 50 gleichzeitige VPN-Tunnel * SPI-Firewall mit Inhaltsfilterung nach URL-Schlüsselwort, Kategorie und Anwendungen * Zentrales Management für VigorAP & Vigor Switch * Unterstützt DrayDDNS Die Vigor2926 Series ist ein Dual WAN Breitband-Sicherheits-Firewall-Router. Die Vigor2926 Serie bietet zuverlässige Breitbandkonnektivität mit den Multi-WAN-Zugängen. Die beiden Gigabit Ethernet WAN-Ports können im Failover- oder Load Balancing-Modus betrieben werden, um eine stabile Internetverbindung zu gewährleisten. Die beiden USB-Ports können mit einem 3G/4G/LTE USB-Modem betrieben werden, um einen zusätzlichen drahtlosen Internetzugang zu ermöglichen. Die Vigor2926 Series bietet außerdem umfassende Funktionen wie VLAN, Bandbreitenmanagement, Quality of Service, DNS-Steuerung, SPI-Firewall, Web Content Filtering und zentrale Management-Lösungen für ein zuverlässiges und sicheres Unternehmensnetzwerk. Umfassendes VPN Die Vigor2926 Serie unterstützt LAN-to-LAN VPN und Remote Dial-in VPN, bis zu 50 VPN-Tunnel können gleichzeitig eingerichtet werden. Alle branchenüblichen Tunneling-Protokolle wie PPTP, L2TP, IPsec und GRE werden unterstützt und sind mit VPN-Geräten von Drittanbietern kompatibel. Vigor2926 Series unterstützt auch SSL VPN - ein VPN-Protokoll basierend auf der sehr gebräuchlichen Verschlüsselungsmethode, die von allen HTTPS-Websites verwendet wird. Während die traditionellen VPN-Protokolle durch die Firewall und NAT von öffentlichen Netzwerken gefiltert werden können, wird SSL VPN durchgelassen, solange HTTPS erlaubt ist. DrayTek bietet Ihnen dafür eine kostenlose Client App für Windows, iOS und Android. VPN Trunking wird auch von der Vigor2926 Serie unterstützt, dies erlaubt Ihnen zwei VPN-Tunnel zu dem selben entfernten Standort einzurichten, aber über verschiedene WAN-Schnittstellen. Die beiden Tunnel können im Load Balance- oder Failover-Modus aufgebaut werden. WAN Load Balancing & Failover Die Vigor2926 Serie verfügt über zwei Gigabit Ethernet WAN Ports, die für jede Art von Verbindung genutzt werden können. Das 3G/4G/LTE USB Modem kann auch an die USB Ports des Routers angeschlossen werden und bietet eine zusätzliche drahtlose Internetverbindung. Tatsächlich können alle WAN-Schnittstellen so konfiguriert werden, dass sie entweder im Load Balance-/ oder im Failover-Modus betreiben werden können. Im Failover-Modus wird ein WAN-Port nur dann aktiv, wenn ein Verbindungsverlust oder eine starke Belastung der primären Verbindung festgestellt wird. Bei der Vigor2926 Serie kann Load Balancing entweder in einem IP-basierten Modus eingestellt werden, was bedeutet, dass die Pakete, die für unterschiedliche IP-Adressen bestimmt sind, auf verschiedene WANs verteilt werden, oder in einem Session-basierten Modus, was bedeutet, dass die Pakete verschiedenen Sessions angehören, unterschiedliche Pfade annehmen können. Policy-basiertes Load Balancing wird ebenfalls unterstützt, so dass Sie den Pfad für einige Pakete angeben können. Firewall & Sicherheit Die Vigor2926 Series bietet eine Stateful Packet Inspection (SPI) Firewall und flexible Filterregeln. Es ist somit möglich, Pakete basierend auf den Informationen im Paketheader (wie Quell-IP, Ziel-IP, Protokoll und Portnummer) an- oder abzulehnen. IP-basierte Beschränkungen können so eingestellt werden, dass bestimmter HTTP-Datenverkehr sowie verschiedene Anwendungssoftware gefiltert werden um Zeit- und Netzwerkressourcenvergeudung durch unangemessene Netzwerkaktivitäten zu verhindern. Mit einem Jahresabonnement des Cyren Web Content Filtering Service können Sie auch die Webseiten nach Kategorien filtern und Beschränkungen einrichten, um ganze Kategorien von Websites (wie Social Networking, Glücksspiel usw.) zu blockieren, ohne jede Seite angeben zu müssen, die Sie blockieren möchten. Der Cyren-Dienst aktualisiert die Kategorisierung ständig, und in jedem neuen Router ist eine kostenlose 30-Tage-Testversion enthalten. Die Firewall der Vigor2926 Series Firewall enthält auch DoS (Denial of Service) Defense, um das Netzwerk vor Angriffen zu schützen. Flexibles LAN-Management Der 4-Port Gigabit Ethernet Switch auf der LAN-Seite sorgt für Hochgeschwindigkeitskonnektivität der Server und PCs im lokalen Netzwerk und die Virtual LAN (VLAN) Features ermöglichen es Ihnen, die LAN-Clients in verschiedene logische Domänen zu trennen, um so die Sicherheit und Netzwerkeffizienz zu erhöhen. Die Vigor2926 Series unterstützt den 802.1Q-Standard und kann ein Tag-basiertes VLAN-System mit einem 802.1Q-Switch aufbauen. Port-basiertes VLAN wird auch unterstützt, so das jeder LAN-Port als Mitglied verschiedener VLANs konfiguriert werden kann. Zentrales Management Die Vigor2926 Serie kann als zentrales Management-Portal für alle Vigor-Geräte im Netzwerk fungieren, einschließlich VigorAPs, Vigor Switches und sogar Vigor Router. Mit der zentralen Verwaltungsfunktion kann die Gerätewartung (wie Firmware-Upgrades, Backup und Wiederherstellung der Konfiguration) und die Überwachung von einem einzigen Portal aus erfolgen, dem Web User Interface der Vigor2926 Serie. Der Router selbst unterstützt das TR-069-Protokoll und kann über das TR-069-basierte VigorACS-System fernverwaltet und überwacht werden, um so den Bedarf an Technikern vor Ort zu reduzieren.

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
D-LINK DWL6620AP - WLAN Access Point 2.4/5 GHz ...
346,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Unified AC1300 Wave2 Dualband Smart Antenna Access Point802.11ac Wave 2, Datenraten bis zu 1,3 GBit/s*2x2 interne D-Link Smart AntennenBis zu 32 virtuelle Access Points pro GerätMulti-User Multiple-Input Multiple-Output (MU-MIMO)Quality of Service (QoS)Link aggregationWave 2 ist da. Mehr Verbindungen.Seine herausragende Performance macht den DWL-6620APS Wireless AC1300 Wave 2 Unified Access Point zu einem essenziellen Upgrade, das Ihren Kunden in Bereichen mit starker WLAN-Nutzung mehr Verbindungen mit schnellerem Durchsatz und größerer Flexibilität ermöglicht. Perfekt für mittlere bis große Drahtlosnetzwerke.AC1300 Wave 2 WLAN802.11ac Wave 2 Technik bietet kombinierte WLAN-Datenraten von bis zu 1,3 GBit/s für beeindruckenden Datendurchsatz.Schnelles und unterbrechungsfreies RoamingLässt Sie ein Drahtlosnetzwerk einrichten, in dem sich Nutzer frei in Gebäuden bewegen können, ohne dass die WLAN-Verbindung unterbrochen wird.D-Link Smart AntennaVerbessert Durchsatz und Abdeckung, indem Kanalinterferenzen deutlich reduziert werden. Dies sorgt für hervorragende Zuverlässigkeit in Bereichen mit starker WLAN-Nutzung.Band SteeringSteuert das Datenaufkommen, sodass Clients mit den schnellsten und am wenigsten belasteten Frequenzbereichen verbunden werden.Smart, sicher und umweltfreundlichDie Zeitschaltfunktion, die das WLAN abschaltet, wenn es nicht benötigt wird, spart Energie und erhöht die Netzwerksicherheit.Smart Antenna TechnikDie Smart Antenna Technik von D-Link nutzt Algorithmen, um die räumliche Signatur von Funksignalen, wie etwa DOA (Direction of Arrival), zu erfassen und damit Beamforming-Vektoren zu berechnen. Anhand dieser wird die Antenne des Client-Geräts geortet und verfolgt, um den bestmöglichen Durchsatz zu erzielen.Die Funktion zur Wahl eines schnellen Kanals mit hoher Bandbreite scannt alle Kanäle und wählt in kürzester Zeit denjenigen mit den geringsten Funkinterferenzen aus. Weiterhin sorgt die Null-Steering-Funktion dafür, dass die Leistung in Richtung der Interferenzen reduziert wird, und schwächt damit ihre Auswirkungen ab. Das Strahlungsmuster wird dynamisch auf Paketbasis angepasst. Mit diesen Funktionen verbessert die D-Link Smart Antenna die Zuverlässigkeit der Verbindung in Echtzeit und garantiert eine optimierte WLAN-Nutzung.Höhere Geschwindigkeit, bessere VerbindungDer Access Point sorgt mit dem Standard 802.11ac Wave 2 für eine ausgezeichnete Verbindungsqualität. Er erzielt hohe kombinierte WLAN-Datenraten von bis zu 1267 MBit/s* (867 MBit/s mit 802.11ac und 400 MBit/s mit 802.11n). Neben den schnellen Dualband-Verbindungen in den zwei Frequenzbereichen können WLAN Multimedia (WMM) und 802.1p Quality of Service (QoS) zeitkritischem Traffic wie VoIP- oder Videostreaming erhöhte Priorität einräumen.Vervielfachte Effizienz.Der Access Point unterstützt die MU-MIMO-Technik des WLAN-Standards 802.11ac Wave 2 und kann dadurch mit mehreren Clients gleichzeitig kommunizieren. Dies hat eine deutliche Steigerung von Netzwerkkapazität und Datendurchsatz zur Folge.Dualband-WLAN für effiziente LeistungDurch das 2,4-GHz-Frequenzband, die schnellen AC-Kanäle auf dem 5-GHz-Band sowie Band-Steering-Technik erhält Ihr Unternehmensnetzwerk die nötige Flexibilität, um Clients das für sie optimale Frequenzband zuzuweisen. Clients können nun unterbrechungsfrei zwischen der besten WLAN-Frequenz für alltägliche Aufgaben wie Surfen im Web und für datenintensive Vorgänge wie die Übertragung großer Dateien, VoIP-Anrufe, schnelle Downloads und Videostreams wechseln.Airtime Fairness sorgt dafür, dass allen Clients die gleiche Sendezeit eingeräumt wird. Dadurch ist optimale Leistung gewährleistet, selbst wenn langsamere Geräte verbunden sind.Zentrales WLAN-ManagementWird der DWL-6620APS zusammen mit D-Link Wireless-Controllern (DWC-1000/DWC-2000) eingesetzt, können bis zu 1024 DWL-6620APS Access Points zentral verwaltet werden. So lässt sich eine große Zahl von Access Points einfach und effizient einrichten und verwalten. Sobald der Controller die Access Points erkannt hat, können sie als Gruppe statt einzeln konfiguriert werden.Darüber hinaus lässt sich durch das Funkfrequenz-Ressourcenmanagement* die WLAN-Abdeckung zentral verwalten, um die bestmögliche Signalqualität für WLAN-Clients bereitzustellen.* Diese Funktion ist verfügbar, wenn der Unified AP in Verbindung mit Wireless-Controllern von D-Link (DWC-1000/DWC-2000) eingesetzt wird.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Wearables im industriellen Einsatz
65,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die industrielle Instandhaltung ist ein erheblicher Kostenfaktor während der Betriebsphase einer verfahrenstechnischen Produktionsanlage. Insbesondere der Mangel an technischen Möglichkeiten zum Informationsaustausch des Instandhaltungspersonals mit der digitalen Anlage während der Arbeiten im Feld erzeugt hohe Kosten. Durch die entstehenden Medienbrüche sinkt die Qualität der Informationen in der Digitalen Anlage erheblich. Mobile Informationssysteme können diese Medienbrüche beseitigen und die Informationsqualität in der Digitalen Anlage entscheidend verbessern. Das Konzept der Distributed Wearable User Interfaces (DWUI) stellt einen integrierten Ansatz zur flexiblen Zusammenstellung gebrauchstauglicher Benutzungsschnittstellen für komplexe Arbeitsabläufe in widrigen Arbeitssituationen bereit. Diese setzen sich aus Interaktionsgeräten zusammen, die in einem kabellosen körpernahen Funknetzwerk miteinander verbunden sind und in ihrer Kombination die Benutzungsschnittstelle zu einem mobilen System bilden. Die Geräte sind ergonomisch und funktional optimal am Körper des Nutzers verteilt, wobei jedes Gerät eigenständig nutzbar und für eine bestimmte Aufgabe oder einen bestimmten Nutzungskontext optimiert ist. Die Ein- und Ausgaberäume der Geräte werden in einem integrierten Interaktionsraum harmonisiert. Im Rahmen dieser Arbeit wird zunächst der Nutzungskontext der mobilen IT-gestützten Instandhaltung verfahrenstechnischer Produktionsanlagen im Hinblick auf Nutzungsszenarien und Anwendungsfälle für mobile Informationssysteme festgelegt. Darauf aufbauend werden Anforderungen an derartige Systeme spezifiziert und Gestaltungsgrundlagen und Empfehlungen speziell für DWUI-basierte mobile Informationssysteme erarbeitet. Anschliessend wird eine Reihe spezieller Interaktionsgeräte vorgestellt, die verschiedene Interaktionsprinzipien, Techniken und Modalitäten umsetzen. Um diese Geräte in einem kollaborativen DWUI organisieren zu können, wird ein spezielles Kommunikationsprotokoll entworfen und prototypisch umgesetzt. Eine mobile Anwendung zur Instandhaltungsunterstützung wird vorgestellt, welche das DWUI-Kommunikationsprotokoll unterstützt und mit verschiedenen DWUI-Konfigurationen vollständig bedienbar ist. Diese Anwendung wird integriert in ein komplexes Unternehmensnetzwerk, über das sie Zugriff auf industrietypische computergestützte Planungswerkzeuge erhält. Anhand des resultierenden Gesamtsystems werden die prinzipielle Tauglichkeit und die Vorteile des DWUI-Konzepts demonstriert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Wearables im industriellen Einsatz
38,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die industrielle Instandhaltung ist ein erheblicher Kostenfaktor während der Betriebsphase einer verfahrenstechnischen Produktionsanlage. Insbesondere der Mangel an technischen Möglichkeiten zum Informationsaustausch des Instandhaltungspersonals mit der digitalen Anlage während der Arbeiten im Feld erzeugt hohe Kosten. Durch die entstehenden Medienbrüche sinkt die Qualität der Informationen in der Digitalen Anlage erheblich. Mobile Informationssysteme können diese Medienbrüche beseitigen und die Informationsqualität in der Digitalen Anlage entscheidend verbessern. Das Konzept der Distributed Wearable User Interfaces (DWUI) stellt einen integrierten Ansatz zur flexiblen Zusammenstellung gebrauchstauglicher Benutzungsschnittstellen für komplexe Arbeitsabläufe in widrigen Arbeitssituationen bereit. Diese setzen sich aus Interaktionsgeräten zusammen, die in einem kabellosen körpernahen Funknetzwerk miteinander verbunden sind und in ihrer Kombination die Benutzungsschnittstelle zu einem mobilen System bilden. Die Geräte sind ergonomisch und funktional optimal am Körper des Nutzers verteilt, wobei jedes Gerät eigenständig nutzbar und für eine bestimmte Aufgabe oder einen bestimmten Nutzungskontext optimiert ist. Die Ein- und Ausgaberäume der Geräte werden in einem integrierten Interaktionsraum harmonisiert. Im Rahmen dieser Arbeit wird zunächst der Nutzungskontext der mobilen IT-gestützten Instandhaltung verfahrenstechnischer Produktionsanlagen im Hinblick auf Nutzungsszenarien und Anwendungsfälle für mobile Informationssysteme festgelegt. Darauf aufbauend werden Anforderungen an derartige Systeme spezifiziert und Gestaltungsgrundlagen und Empfehlungen speziell für DWUI-basierte mobile Informationssysteme erarbeitet. Anschließend wird eine Reihe spezieller Interaktionsgeräte vorgestellt, die verschiedene Interaktionsprinzipien, Techniken und Modalitäten umsetzen. Um diese Geräte in einem kollaborativen DWUI organisieren zu können, wird ein spezielles Kommunikationsprotokoll entworfen und prototypisch umgesetzt. Eine mobile Anwendung zur Instandhaltungsunterstützung wird vorgestellt, welche das DWUI-Kommunikationsprotokoll unterstützt und mit verschiedenen DWUI-Konfigurationen vollständig bedienbar ist. Diese Anwendung wird integriert in ein komplexes Unternehmensnetzwerk, über das sie Zugriff auf industrietypische computergestützte Planungswerkzeuge erhält. Anhand des resultierenden Gesamtsystems werden die prinzipielle Tauglichkeit und die Vorteile des DWUI-Konzepts demonstriert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot