Angebote zu "Gbit" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Microsoft Windows 10 Professional
Bestseller
34,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der neuen Version von Windows 10 Professional ermöglicht Microsoft vor allem fortgeschrittenen Benutzern und Unternehmen eine benutzerfreundliche, moderne und intuitive Bedienung. Das System passt sich einerseits an jedes Gerät und dessen Eigenschaften an und hat andererseits den großen Vorteil, dass sich die Systemanforderungen bei Windows 10 Pro gegenüber den Vorgängern kaum verändert haben. Gerade bei Umstellungen in Unternehmen ist das eine große Erleichterung. Die Funktionen der Software im Überblick bessere Usability attraktives Kachelsystem komfortabler Internetbrowser Edge digitale Assistentin (Cortana) Tablet-Modus Continuum praktische Biometrie-Funktion Microsoft Hello Bereitstellen von Updates mit Windows Update for Business Systemvoraussetzungen für Windows 10 Professional Prozessor: 1 GHz oder schneller RAM: 1 GB für 32-Bit- oder 2 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Festplattenspeicher: 16 GB für 32-Bit- oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Grafikkarte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0-Treiber Anzeige: 800 x 600 Windows 10 Pro oder Windows 10 Home? Die Grundfunktionen sind bei beiden Betriebssystemen Windows 10 Home und Professional gleich. Erst bei genauerer Betrachtung werden die Unterschiede deutlich. Bei den Netzwerk-Features hat die Windows 10 Professional eindeutig die Nase vorne. Beispielsweise bergen die Business-Funktionen von Windows 10 unschätzbare Vorteile bei der Arbeit in Unternehmen. Dazu gehören Features wie der Domänenbeitritt, die Gruppenrichtlinienverwaltung, der Unternehmensmodus für den Internet Explorer EMIE, Bitlocker sowie der Remotedesktop, ein zugewiesener Zugriff 8.1 und ein Hyper-V-Client. Hinzu kommen allgemeine Neuheiten wie der Sprachassistent Cortana und der Internetbrowser Microsoft Edge, der den bisherigen Internet Explorer ablöst. Außerdem ist es mit Windows 10 Pro möglich, mit der Gesicht- und Fingerabdruckerkennung die Sicherheit zu erhöhen. Entsprechende Identifikationsgeräte müssen jedoch separat erworben werden. Zur besseren Nutzung von Touch-Geräten gibt es nun den Tablet-Modus Continuum. Zur Verbesserung der Sicherheit haben die Entwickler von Windows 10 Pro das Datenschutzprogramm Enterprise Data Protection zur plattformübergreifenden Datenverwaltung integriert. Der Standard 2.0 der FIDO-Allianz wird zur Internetauthentifizierung unterstützt. Zusätzlich gibt es die Funktion Microsoft Hello, die biometrische Benutzerauthentifizierung zur passwortfreien Anmeldung ermöglicht. Bessere Bedienung von Windows 10 durch Kachelsystem Windows 10 Pro erleichtert seinen Benutzern die Handhabung durch das Kachelsystem. Hier kann individuell bestimmt werden, welche Funktionen im Startmenü abrufbar sind. Der Desktop ist dahingehend erweitert worden, dass nun diverse virtuelle Desktops für unterschiedliche Zwecke erstellt werden können. Dazu bietet Ihnen Windows 10 Pro die Möglichkeit, dem cloudbasierten Verzeichnis- und Identitätsverwaltungsdienst Azure Active Directory beizutreten. Damit können Sie durch einmalige Anmeldung auf zahlreiche Cloud-SaaS-Anwendungen wie Dropbox, Concur oder Office 365 zugreifen. Die altbekannten Programme Mail, Kalender, Musik und Fotos sind genauso in Microsoft Windows 10 Pro vorhanden wie das neue DirectX 12. Stete Optimierung von Windows 10 Pro Die Entwickler haben sich vorgenommen, Microsoft Windows 10 Pro künftig kontinuierlich weiterzuentwickeln und keine weiteren Versionen zu veröffentlichen. Das heißt, dass Sie fortan neben der üblichen Systemoptimierung neue Features erhalten, die zum Kaufzeitpunkt noch nicht enthalten waren. Windows 10 Pro wird stetig erweitert und verbessert. Bestellen Sie jetzt Microsoft Windows 10 Professional Bestellen Sie jetzt die Software für Ihr neues Betriebssystem online günstig bei Lizenzfuchs.de . Entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
UBI UAP-FLEXHD - Unifi UAP-FlexHD Controller / ...
194,91 € *
zzgl. 5,80 € Versand

802.11ac Wave 2 Enterprise Wi-Fi Access Point Outdoor4x4 MU-MIMO Technologie mit 1.733 Gbit/s DurchsatzWetterfest für Innen- und AußeninstallationenFlexible Montagemöglichkeiten für Decke, Mast, Tischplatte oder WandSkalierbare Wi-Fi-Verwaltung für UnternehmenUniFi® ist das revolutionäre Wi-Fi-System, das Unternehmensleistung, unbegrenzte Skalierbarkeit und einen zentralen Management-Controller kombiniert. Der UniFi AP Flex HD Access Point verfügt über ein kleines, schlankes Design und einen kompakten Formfaktor, der problemlos im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden kann. Dank flexibler Befestigungsmöglichkeiten kann der Flex HD auf Tischplatten, Wänden, Masten und Decken (Erfordert optionales Deckenmontagezubehör) eingesetzt werden.UniFi Controller ist eine leistungsstarke Software-Engine, die über die UniFi-App (iOS oder Android ™) und jeden Standard-Webbrowser leicht zugänglich ist und sich ideal für Client-Bereitstellungen mit hoher Dichte eignet, die eine geringe Latenz und eine hohe Verfügbarkeit erfordern.Verwenden Sie die UniFi Controller-Software, um ein Wi-Fi-Unternehmensnetzwerk schnell zu konfigurieren und zu verwalten - es sind keine speziellen Schulungen erforderlich. RF-Karten- und Leistungsmerkmale, Echtzeitstatus, automatische UAP-Geräteerkennung und erweiterte Sicherheitsoptionen sind nahtlos integriert.EigenschaftenSparen Sie Geld und Zeit UniFi wird mit einem nicht dedizierten Software-Controller geliefert, der auf einem PC, Mac oder Linux-Computer vor Ort bereitgestellt werden kann. in einer privaten Cloud; oder mit einem öffentlichen Cloud-Dienst. Sie haben auch die Möglichkeit, den kompakten UniFi Cloud Key mit integrierter Software bereitzustellen.Leistungsstarke Hardware Der UniFi AP Flex HD verfügt über 802.11ac Wave 2 MU-MIMO-Technologie.Intuitive UniFi-Controller-Software Konfigurieren und verwalten Sie Ihre APs mit der einfach zu erlernenden Benutzeroberfläche.Erweiterbar Unbegrenzte Skalierbarkeit: Bauen Sie nach Bedarf große oder kleine Drahtlosnetzwerke auf. Beginnen Sie mit einem (oder einem Upgrade auf ein Three-Pack) und erweitern Sie es auf Hunderte, während Sie ein einziges einheitliches Managementsystem beibehalten.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2008 R2 Enterprise
Angebot
302,18 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft Windows Server 2008 R2 Enterprise ist die optimale Netzwerkverwaltung für Unternehmen, die ein zuverlässiges und leistungsfähiges Server-Betriebssystem suchen. Die aktuelle Version orientiert sich an seinem Enterprise-Vorgänger und bietet nun noch einige neue Funktionen. Das Programm haben die Entwickler hauptsächlich für Virtualisierungsumgebungen geschaffen. Dafür stehen etliche Programme wie Hyper-V, Active Directory und PowerShell zur Verfügung. Umfassendes und zuverlässiges Gesamtpaket Windows Server 2008 R2 Enterprise, basierend auf Windows 7, hat eine verbesserte Bedienoberfläche und zahlreiche weitere systemtechnische Verbesserungen erfahren. Zusätzlich bieten die Entwickler die sogenannte Core-Installation an, falls Sie kein grafisches Userinterface nutzen möchten. Damit Sie Ressourcen sparen, wird das System unter anderem per Skripts verwaltet ohne die notwendigen Features zu vernachlässigen. Die moderne Bedienoberfläche fällt dann allerdings weg. Eine der grundlegendsten Veränderungen besteht darin, dass Microsoft Windows Server 2008 R2 Enterprise nur noch als 64-Bit-Version erhältlich ist. Es ist zudem in der Lage, DirectAccess und bis zu 256 logische Prozessoren zu unterstützen. Windows Server Enterprise 2008 R2 ist insbesondere für die Virtualisierung entwickelt worden, sodass die vier Lizenzen für virtuelle Instanzen oder die Plattform Hyper-V die Handhabung sehr vereinfachen. Hyper-V gibt Ihnen die Möglichkeit, dass Sie sowohl physische als auch virtuelle Ressourcen verwalten und komplette Systeme virtualisieren. Hinzu kommt in Microsoft Windows Server 2008 R2 Enterprise eine Vielzahl an Verwaltungsmodi wie die WMI-Schnittstelle, PowerShell oder der Servermanager. Alle Modi unterstützen Sie bei der Verwaltung Ihrer Ressourcen. Hot Add Memory und BitLocker inclusive Microsoft hat bei der Konzeption von Windows Server 2008 R2 Enterprise darauf geachtet, dass sich alle Funktionen exakt den Servereinheiten anpassen. Mit der Optimierung der Geschwindigkeit und der Datendurchsatzrate erhalten Sie ein vollwertiges Server-Betriebssystem für Ihr Unternehmen. Neben dem alternativen VPN-System DirectAccess, den verbesserten Terminaldiensten und dem Internet Informationen Services 7.0, mit dem Sie dynamische und statische Websites erstellen, bekommen Sie noch den BitLocker dazu. Dieser ermöglicht die Verschlüsselung von Daten. Eine weitere wichtige Neuerung in Windows Server Enterprise 2008 R2 ist das Failover Clustering, das bis zu 128 Partitionen oder 18 Exabyte an Ressourcen in Clustern verwaltet. Sicherheit der Server hat hohe Priorität Read only Domaincontroller, Network Access Protection und Cryptography Next Generation – da Sicherheit ein Kernziel jedes Betriebssystem ist, haben die Entwickler von Windows Server 2008 R2 Enterprise großen Wert auf die Integration von Sicherheitsfeatures gelegt. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
D-LINK DWL6620AP - WLAN Access Point 2.4/5 GHz ...
346,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Unified AC1300 Wave2 Dualband Smart Antenna Access Point802.11ac Wave 2, Datenraten bis zu 1,3 GBit/s*2x2 interne D-Link Smart AntennenBis zu 32 virtuelle Access Points pro GerätMulti-User Multiple-Input Multiple-Output (MU-MIMO)Quality of Service (QoS)Link aggregationWave 2 ist da. Mehr Verbindungen.Seine herausragende Performance macht den DWL-6620APS Wireless AC1300 Wave 2 Unified Access Point zu einem essenziellen Upgrade, das Ihren Kunden in Bereichen mit starker WLAN-Nutzung mehr Verbindungen mit schnellerem Durchsatz und größerer Flexibilität ermöglicht. Perfekt für mittlere bis große Drahtlosnetzwerke.AC1300 Wave 2 WLAN802.11ac Wave 2 Technik bietet kombinierte WLAN-Datenraten von bis zu 1,3 GBit/s für beeindruckenden Datendurchsatz.Schnelles und unterbrechungsfreies RoamingLässt Sie ein Drahtlosnetzwerk einrichten, in dem sich Nutzer frei in Gebäuden bewegen können, ohne dass die WLAN-Verbindung unterbrochen wird.D-Link Smart AntennaVerbessert Durchsatz und Abdeckung, indem Kanalinterferenzen deutlich reduziert werden. Dies sorgt für hervorragende Zuverlässigkeit in Bereichen mit starker WLAN-Nutzung.Band SteeringSteuert das Datenaufkommen, sodass Clients mit den schnellsten und am wenigsten belasteten Frequenzbereichen verbunden werden.Smart, sicher und umweltfreundlichDie Zeitschaltfunktion, die das WLAN abschaltet, wenn es nicht benötigt wird, spart Energie und erhöht die Netzwerksicherheit.Smart Antenna TechnikDie Smart Antenna Technik von D-Link nutzt Algorithmen, um die räumliche Signatur von Funksignalen, wie etwa DOA (Direction of Arrival), zu erfassen und damit Beamforming-Vektoren zu berechnen. Anhand dieser wird die Antenne des Client-Geräts geortet und verfolgt, um den bestmöglichen Durchsatz zu erzielen.Die Funktion zur Wahl eines schnellen Kanals mit hoher Bandbreite scannt alle Kanäle und wählt in kürzester Zeit denjenigen mit den geringsten Funkinterferenzen aus. Weiterhin sorgt die Null-Steering-Funktion dafür, dass die Leistung in Richtung der Interferenzen reduziert wird, und schwächt damit ihre Auswirkungen ab. Das Strahlungsmuster wird dynamisch auf Paketbasis angepasst. Mit diesen Funktionen verbessert die D-Link Smart Antenna die Zuverlässigkeit der Verbindung in Echtzeit und garantiert eine optimierte WLAN-Nutzung.Höhere Geschwindigkeit, bessere VerbindungDer Access Point sorgt mit dem Standard 802.11ac Wave 2 für eine ausgezeichnete Verbindungsqualität. Er erzielt hohe kombinierte WLAN-Datenraten von bis zu 1267 MBit/s* (867 MBit/s mit 802.11ac und 400 MBit/s mit 802.11n). Neben den schnellen Dualband-Verbindungen in den zwei Frequenzbereichen können WLAN Multimedia (WMM) und 802.1p Quality of Service (QoS) zeitkritischem Traffic wie VoIP- oder Videostreaming erhöhte Priorität einräumen.Vervielfachte Effizienz.Der Access Point unterstützt die MU-MIMO-Technik des WLAN-Standards 802.11ac Wave 2 und kann dadurch mit mehreren Clients gleichzeitig kommunizieren. Dies hat eine deutliche Steigerung von Netzwerkkapazität und Datendurchsatz zur Folge.Dualband-WLAN für effiziente LeistungDurch das 2,4-GHz-Frequenzband, die schnellen AC-Kanäle auf dem 5-GHz-Band sowie Band-Steering-Technik erhält Ihr Unternehmensnetzwerk die nötige Flexibilität, um Clients das für sie optimale Frequenzband zuzuweisen. Clients können nun unterbrechungsfrei zwischen der besten WLAN-Frequenz für alltägliche Aufgaben wie Surfen im Web und für datenintensive Vorgänge wie die Übertragung großer Dateien, VoIP-Anrufe, schnelle Downloads und Videostreams wechseln.Airtime Fairness sorgt dafür, dass allen Clients die gleiche Sendezeit eingeräumt wird. Dadurch ist optimale Leistung gewährleistet, selbst wenn langsamere Geräte verbunden sind.Zentrales WLAN-ManagementWird der DWL-6620APS zusammen mit D-Link Wireless-Controllern (DWC-1000/DWC-2000) eingesetzt, können bis zu 1024 DWL-6620APS Access Points zentral verwaltet werden. So lässt sich eine große Zahl von Access Points einfach und effizient einrichten und verwalten. Sobald der Controller die Access Points erkannt hat, können sie als Gruppe statt einzeln konfiguriert werden.Darüber hinaus lässt sich durch das Funkfrequenz-Ressourcenmanagement* die WLAN-Abdeckung zentral verwalten, um die bestmögliche Signalqualität für WLAN-Clients bereitzustellen.* Diese Funktion ist verfügbar, wenn der Unified AP in Verbindung mit Wireless-Controllern von D-Link (DWC-1000/DWC-2000) eingesetzt wird.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
D-LINK DGS31204S - Switch, 24-Port, Gigabit Eth...
735,92 € *
zzgl. 5,80 € Versand

xStack Gigabit L2 stackable managed Switch16x SFP8x RJ45-SFP-Kombi-Anschlüsse (10/100/1000Base-T/SFP)Schaltleistung 88 GBit/sDie Switches der Serie DGS-3120 xStack sind stapelbare Switches mit erweitertem L2-Zugriff, die für die Verbindung von Endbenutzern in einem sicheren KMU- oder Unternehmensnetzwerk entwickelt wurden. Diese Switches unterstützen physisches Stacking, Multicast und verbesserte Sicherheit, was sie zu einer idealen Lösung auf Gigabit-Zugriffsebene macht. Der DGS-3120-24SC bietet 16 SFP-Gigabit-Ethernet-Ports und 8 kombinierte 1000BASE-T/SFP-Gigabit-Ports. Die Switches sind außerdem mit einem SD-Kartensteckplatz ausgestattet, der es dem Benutzer ermöglicht, Bilder zu booten und Konfigurationsdateien direkt von einer SD-Karte hochzuladen sowie Syslog-Dateien bequem auf der SD-Karte zu speichern.Standard- und erweiterte BilderDie Serie DGS-3120 ist in zwei verschiedene Software-Images eingebettet - das Standard Image (SI) und das Enhanced Image (EI). Das Standard Image bietet anspruchsvolle Funktionen für den Einsatz auf dem Campus oder in Unternehmen. Es umfasst erweiterte Quality of Service (QoS), Traffic Shaping, L2-Multicasting, robuste Sicherheitsfunktionen und IPv6-Funktionen, die sich für IPv6-Netzwerke der nächsten Generation oder Triple-Play-Anwendungen über Metro Ethernet* eignen. Das Enhanced Image unterstützt ERPS, Double VLAN (Q-in-Q), Ethernet OAM, Static Route, IMPB und sFlow.Verbesserte NetzwerkzuverlässigkeitDie DGS-3120-Serie richtet sich an Unternehmen, Universitäten und Kunden, die ein hohes Maß an Netzwerksicherheit und maximaler Betriebszeit benötigen. Sie umfassen auch andere Funktionen, wie z. B. 802.1D Spanning Tree (STP), 802.1w Rapid Spanning Tree (RSTP) und 802.1s Multiple Spanning Tree (MSTP), Loopback-Erkennung (LBD) und Broadcast Storm Control, die die Ausfallsicherheit des Netzwerks verbessern. G.8032 Ethernet Ring Protection Switching (ERPS) minimiert die Wiederherstellungszeit auf 50 ms. Zur Lastverteilung und Redundanzsicherung in einer Switch-Kaskadierungs-/Server-Anschlusskonfiguration bietet die Serie DGS-3120 dynamisches 802.3ad Link Aggregation Port Trunking.Umfassende SicherheitDie Serie DGS-3120 bietet Anwendern die neuesten Sicherheitsfunktionen wie Multi-Layer- und Packet Content Access Control Lists (ACL), Storm Control und IP-MAC-Port Binding (IMPB) mit DHCP-Snooping. Die IP-MAC-Port Binding-Funktion ermöglicht es Administratoren, eine Quell-IP-Adresse mit einer zugehörigen MAC zu verbinden und auch die Port-Nummer zu definieren, um die Benutzerzugriffskontrolle zu verbessern. Mit der DHCP-Snooping-Funktion lernt der Switch automatisch IP/MAC-Paare, indem er DHCP-Pakete ausspioniert und in der IMPB-Whitelist speichert. Darüber hinaus identifiziert und priorisiert die D-Link Safeguard Engine ''CPU-interessierte'' Pakete, um zu verhindern, dass böswilliger Datenverkehr den normalen Netzwerkfluss unterbricht, und um den Switch-Betrieb zu schützen.Identitätsgesteuerte Netzwerk-RichtlinienDie Serie DGS-3120 unterstützt Authentifizierungsmechanismen wie 802.1X, Web-basierte Zugriffskontrolle (WAC) und MAC-basierte Zugriffskontrolle (MAC) für eine strenge Zugriffskontrolle und einfache Bereitstellung. Nach der Authentifizierung können jedem Host individuelle Richtlinien wie VLAN-Mitgliedschaft, QoS-Richtlinien und ACL-Regeln zugewiesen werden. Darüber hinaus unterstützt der Switch auch Microsoft® NAP (Network Access Protection). NAP ist eine Technologie zur Durchsetzung von Richtlinien, die es Kunden ermöglicht, Netzwerkressourcen vor ungesunden Computern zu schützen, indem sie die Einhaltung von Richtlinien zum Netzwerkzustand durchsetzen.Verkehrsmanagement für Triple PlayDie Serie DGS-3120 implementiert eine umfangreiche Reihe von mehrschichtigen QoS/CoS-Funktionen, um sicherzustellen, dass kritischen Netzwerkdiensten wie VoIP, Videokonferenzen, IPTV und IP-Überwachung hohe Priorität eingeräumt wird. Traffic Shaping-Funktionen garantieren die Bandbreite für diese Dienste, wenn das Netzwerk ausgelastet ist. Dank der L2-Multicast-Unterstützung kann der DGS-3120 wachsende IPTV-Bandbreitenanforderungen bewältigen. Host-basiertes IGMP/MLD-Snooping ermöglicht mehrere Multicast-Teilnehmer pro physikalischer Schnittstelle und ISM-VLAN sendet Multicast-Streams in einem Multicast-VLAN, um Bandbreite zu sparen und das Backbone-Netzwerk besser abzusichern. Mit den ISM-VLAN-Profilen können Benutzer die vordefinierten Multicast-Registrierungsinformationen schnell und einfach an die Teilnehmer-Ports binden/ersetzen.Proaktives, effektives Netzwerk-ManagementUm die Service Level Agreements (SLA) von Unternehmenskunden einzuhalten, müssen Service Provider ihre Mean Time to Repair (MTTR) reduzieren und die Serviceverfügbarkeit erhöhen. Ethernet-OAM-Funktionen gehen auf diese Herausforderungen ein und ermöglichen es Service Providern, Carrier-Grade-Dienste anzubieten. Die Serie DGS-3120 unterstützt branchenübliche OAM-Tools, einschließlich IEEE 802.3ah, IEEE802.1ag und ITU-T Y.1731. Connectivity Fault Management (CFM) bietet Tools zur Überwachung und Fehlerbehebung in End-to-End-Ethernet-Netzwerken, mit denen Dienstanbieter die Konnektivität überprüfen, Netzwerkprobleme isolieren und von Netzwerkproblemen betroffene Kunden identifizieren können.IPv6-TechnologieDie Serie DGS-3120 ist vollständig kompatibel mit zukünftigen IPv6-Netzwerken.Sie unterstützt die IPv6-Fernverwaltung über Telnet, HTTP oder SNMP. Zum Aufbau sicherer IPv6-Netzwerke verwendet die Serie DGS-3120 IPv6 ACL-, DHCPv6-Snooping- und Neighbour Discovery (ND)-Snooping-Funktionen, um das Netzwerk vor illegalen IPv6-Clients zu schützen. Die Serie DGS-3120 wurde vom IPv6-Forum, einem weltweiten IPv6-Advocacy-Konsortium, mit dem IPv6 Ready Logo Phase 2 zertifiziert. Das IPv6-Ready-Logo-Programm gewährleistet die Konformität und Interoperabilität von IPv6-Produkten.D-Link Grüne TechnologieD-Link ist bestrebt, die Führung bei der Entwicklung innovativer und energiesparender Technologie zu übernehmen, die keine Einbußen bei der Betriebsleistung oder Funktionalität mit sich bringt. Die Serie DGS-3120 implementiert die D-Link Green Technology, die einen Energiesparmodus, einen intelligenten Lüfter, eine reduzierte Wärmeentwicklung und eine Kabellängenerkennung umfasst. Die Energiesparfunktion schaltet automatisch Ports herunter, die erkannt werden, dass sie keinen Link oder Linkpartner haben. Die Smart Fan-Funktion ermöglicht das automatische Einschalten der eingebauten Lüfter bei einer bestimmten Temperatur, wodurch ein kontinuierlicher, zuverlässiger und umweltfreundlicher Betrieb des Switches gewährleistet wird.VerwaltbarkeitDas Single IP Management (SIM) von D-Link vereinfacht und beschleunigt die Verwaltungsaufgaben und ermöglicht die Konfiguration, Überwachung und Wartung mehrerer Switches von jeder Workstation aus, die einen Webbrowser über eine einzige IP-Adresse ausführt. Dieser virtuelle Stack wird als ein einziges Objekt verwaltet, wobei alle Einheiten über eine IP-Adresse verwaltet werden. Die Serie DGS-3120 unterstützt auch standardbasierte Verwaltungsprotokolle wie SNMP, RMON, Telnet, Konsole, webbasierte GUI und SSH/SSL-Sicherheitsauthentifizierung.* Unterstützt IPv6 in Firmware R3.0 SI und höher.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
D-LINK DGS31204T - Switch, 24-Port, Gigabit Eth...
550,71 € *
zzgl. 5,80 € Versand

xStack Gigabit L2 stackable managed Switch 20x 10/100/1000BASE-T-Anschlüsse4x RJ45-SFP-Kombi 10/100/1000BASE-T/SFP-AnschlüsseSchaltkapazität 88 GBit/sDie Switches der Serie DGS-3120 xStack sind stapelbare Switches mit erweitertem L2-Zugriff, die für die Verbindung von Endbenutzern in einem sicheren KMU- oder Unternehmensnetzwerk entwickelt wurden. Diese Switches unterstützen physisches Stacking, Multicast und verbesserte Sicherheit, was sie zu einer idealen Lösung auf Gigabit-Zugriffsebene macht. Der DGS-3120-24TC bietet 20 10/100/1000 MBit/s Gigabit-Ethernet-Ports und 4 kombinierte 1000BASE-T/SFP Gigabit-Ethernet-Ports. Die Switches sind außerdem mit einem SD-Kartensteckplatz ausgestattet, der es dem Benutzer ermöglicht, Bilder zu booten und Konfigurationsdateien direkt von einer SD-Karte hochzuladen sowie Syslog-Dateien bequem auf der SD-Karte zu speichern.Standard- und erweiterte BilderDie Serie DGS-3120 ist in zwei verschiedene Software-Images eingebettet - das Standard Image (SI) und das Enhanced Image (EI). Das Standard Image bietet anspruchsvolle Funktionen für den Einsatz auf dem Campus oder in Unternehmen. Es umfasst erweiterte Quality of Service (QoS), Traffic Shaping, L2-Multicasting, robuste Sicherheitsfunktionen und IPv6-Funktionen, die sich für IPv6-Netzwerke der nächsten Generation oder Triple-Play-Anwendungen über Metro Ethernet* eignen. Das Enhanced Image unterstützt ERPS, Double VLAN (Q-in-Q), Ethernet OAM, Static Route, IMPB und sFlow.Verbesserte NetzwerkzuverlässigkeitDie DGS-3120-Serie richtet sich an Unternehmen, Universitäten und Kunden, die ein hohes Maß an Netzwerksicherheit und maximaler Betriebszeit benötigen. Sie umfassen auch andere Funktionen, wie z. B. 802.1D Spanning Tree (STP), 802.1w Rapid Spanning Tree (RSTP) und 802.1s Multiple Spanning Tree (MSTP), Loopback-Erkennung (LBD) und Broadcast Storm Control, die die Ausfallsicherheit des Netzwerks verbessern. G.8032 Ethernet Ring Protection Switching (ERPS) minimiert die Wiederherstellungszeit auf 50 ms. Zur Lastverteilung und Redundanzsicherung in einer Switch-Kaskadierungs-/Server-Anschlusskonfiguration bietet die Serie DGS-3120 dynamisches 802.3ad Link Aggregation Port Trunking.Umfassende SicherheitDie Serie DGS-3120 bietet Anwendern die neuesten Sicherheitsfunktionen wie Multi-Layer- und Packet Content Access Control Lists (ACL), Storm Control und IP-MAC-Port Binding (IMPB) mit DHCP-Snooping. Die IP-MAC-Port Binding-Funktion ermöglicht es Administratoren, eine Quell-IP-Adresse mit einer zugehörigen MAC zu verbinden und auch die Port-Nummer zu definieren, um die Benutzerzugriffskontrolle zu verbessern. Mit der DHCP-Snooping-Funktion lernt der Switch automatisch IP/MAC-Paare, indem er DHCP-Pakete ausspioniert und in der IMPB-Whitelist speichert. Darüber hinaus identifiziert und priorisiert die D-Link Safeguard Engine ''CPU-interessierte'' Pakete, um zu verhindern, dass böswilliger Datenverkehr den normalen Netzwerkfluss unterbricht, und um den Switch-Betrieb zu schützen.Identitätsgesteuerte Netzwerk-RichtlinienDie Serie DGS-3120 unterstützt Authentifizierungsmechanismen wie 802.1X, Web-basierte Zugriffskontrolle (WAC) und MAC-basierte Zugriffskontrolle (MAC) für eine strenge Zugriffskontrolle und einfache Bereitstellung. Nach der Authentifizierung können jedem Host individuelle Richtlinien wie VLAN-Mitgliedschaft, QoS-Richtlinien und ACL-Regeln zugewiesen werden. Darüber hinaus unterstützt der Switch auch Microsoft® NAP (Network Access Protection). NAP ist eine Technologie zur Durchsetzung von Richtlinien, die es Kunden ermöglicht, Netzwerkressourcen vor ungesunden Computern zu schützen, indem sie die Einhaltung von Richtlinien zum Netzwerkzustand durchsetzen.Verkehrsmanagement für Triple PlayDie Serie DGS-3120 implementiert eine umfangreiche Reihe von mehrschichtigen QoS/CoS-Funktionen, um sicherzustellen, dass kritischen Netzwerkdiensten wie VoIP, Videokonferenzen, IPTV und IP-Überwachung hohe Priorität eingeräumt wird. Traffic Shaping-Funktionen garantieren die Bandbreite für diese Dienste, wenn das Netzwerk ausgelastet ist. Dank der L2-Multicast-Unterstützung kann der DGS-3120 wachsende IPTV-Bandbreitenanforderungen bewältigen. Host-basiertes IGMP/MLD-Snooping ermöglicht mehrere Multicast-Teilnehmer pro physikalischer Schnittstelle und ISM-VLAN sendet Multicast-Streams in einem Multicast-VLAN, um Bandbreite zu sparen und das Backbone-Netzwerk besser abzusichern. Mit den ISM-VLAN-Profilen können Benutzer die vordefinierten Multicast-Registrierungsinformationen schnell und einfach an die Teilnehmer-Ports binden/ersetzen.Proaktives, effektives Netzwerk-ManagementUm die Service Level Agreements (SLA) von Unternehmenskunden einzuhalten, müssen Service Provider ihre Mean Time to Repair (MTTR) reduzieren und die Serviceverfügbarkeit erhöhen. Ethernet-OAM-Funktionen gehen auf diese Herausforderungen ein und ermöglichen es Service Providern, Carrier-Grade-Dienste anzubieten. Die Serie DGS-3120 unterstützt branchenübliche OAM-Tools, einschließlich IEEE 802.3ah, IEEE802.1ag und ITU-T Y.1731. Connectivity Fault Management (CFM) bietet Tools zur Überwachung und Fehlerbehebung in End-to-End-Ethernet-Netzwerken, mit denen Dienstanbieter die Konnektivität überprüfen, Netzwerkprobleme isolieren und von Netzwerkproblemen betroffene Kunden identifizieren können.IPv6-TechnologieDie Serie DGS-3120 ist vollständig kompatibel mit zukünftigen IPv6-Netzwerken.Sie unterstützt die IPv6-Fernverwaltung über Telnet, HTTP oder SNMP. Zum Aufbau sicherer IPv6-Netzwerke verwendet die Serie DGS-3120 IPv6 ACL-, DHCPv6-Snooping- und Neighbour Discovery (ND)-Snooping-Funktionen, um das Netzwerk vor illegalen IPv6-Clients zu schützen. Die Serie DGS-3120 wurde vom IPv6-Forum, einem weltweiten IPv6-Advocacy-Konsortium, mit dem IPv6 Ready Logo Phase 2 zertifiziert. Das IPv6-Ready-Logo-Programm gewährleistet die Konformität und Interoperabilität von IPv6-Produkten.D-Link Grüne TechnologieD-Link ist bestrebt, die Führung bei der Entwicklung innovativer und energiesparender Technologie zu übernehmen, die keine Einbußen bei der Betriebsleistung oder Funktionalität mit sich bringt. Die Serie DGS-3120 implementiert die D-Link Green Technology, die einen Energiesparmodus, einen intelligenten Lüfter, eine reduzierte Wärmeentwicklung und eine Kabellängenerkennung umfasst. Die Energiesparfunktion schaltet automatisch Ports herunter, die erkannt werden, dass sie keinen Link oder Linkpartner haben. Die Smart Fan-Funktion ermöglicht das automatische Einschalten der eingebauten Lüfter bei einer bestimmten Temperatur, wodurch ein kontinuierlicher, zuverlässiger und umweltfreundlicher Betrieb des Switches gewährleistet wird.VerwaltbarkeitDas Single IP Management (SIM) von D-Link vereinfacht und beschleunigt die Verwaltungsaufgaben und ermöglicht die Konfiguration, Überwachung und Wartung mehrerer Switches von jeder Workstation aus, die einen Webbrowser über eine einzige IP-Adresse ausführt. Dieser virtuelle Stack wird als ein einziges Objekt verwaltet, wobei alle Einheiten über eine IP-Adresse verwaltet werden. Die Serie DGS-3120 unterstützt auch standardbasierte Verwaltungsprotokolle wie SNMP, RMON, Telnet, Konsole, webbasierte GUI und SSH/SSL-Sicherheitsauthentifizierung.* Unterstützt IPv6 in Firmware R3.0 SI und höher.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
D-LINK DGS31208T - Switch, 48-Port, Gigabit Eth...
1.072,22 € *
zzgl. 5,80 € Versand

xStack Gigabit L2 stackable managed Switch 44x 10/100/1000BASE-T-Anschlüsse4x RJ45-SFP-Kombi 10/100/1000BASE-T/SFP-AnschlüsseSchaltkapazität 136 GBit/sDie Switches der Serie DGS-3120 xStack sind stapelbare Switches mit erweitertem L2-Zugriff, die für die Verbindung von Endbenutzern in einem sicheren KMU- oder Unternehmensnetzwerk entwickelt wurden. Diese Switches unterstützen physisches Stacking, Multicast und verbesserte Sicherheit, was sie zu einer idealen Lösung auf Gigabit-Zugriffsebene macht. Der DGS-3120-48TC bietet 44 10/100/1000 MBit/s Gigabit-Ethernet-Ports und 4 kombinierte 1000BASE-T/SFP Gigabit-Ethernet-Ports. Die Switches sind außerdem mit einem SD-Kartensteckplatz ausgestattet, der es dem Benutzer ermöglicht, Bilder zu booten und Konfigurationsdateien direkt von einer SD-Karte hochzuladen sowie Syslog-Dateien bequem auf der SD-Karte zu speichern.Standard- und erweiterte BilderDie Serie DGS-3120 ist in zwei verschiedene Software-Images eingebettet - das Standard Image (SI) und das Enhanced Image (EI). Das Standard Image bietet anspruchsvolle Funktionen für den Einsatz auf dem Campus oder in Unternehmen. Es umfasst erweiterte Quality of Service (QoS), Traffic Shaping, L2-Multicasting, robuste Sicherheitsfunktionen und IPv6-Funktionen, die sich für IPv6-Netzwerke der nächsten Generation oder Triple-Play-Anwendungen über Metro Ethernet* eignen. Das Enhanced Image unterstützt ERPS, Double VLAN (Q-in-Q), Ethernet OAM, Static Route, IMPB und sFlow.Verbesserte NetzwerkzuverlässigkeitDie DGS-3120-Serie richtet sich an Unternehmen, Universitäten und Kunden, die ein hohes Maß an Netzwerksicherheit und maximaler Betriebszeit benötigen. Sie umfassen auch andere Funktionen, wie z. B. 802.1D Spanning Tree (STP), 802.1w Rapid Spanning Tree (RSTP) und 802.1s Multiple Spanning Tree (MSTP), Loopback-Erkennung (LBD) und Broadcast Storm Control, die die Ausfallsicherheit des Netzwerks verbessern. G.8032 Ethernet Ring Protection Switching (ERPS) minimiert die Wiederherstellungszeit auf 50 ms. Zur Lastverteilung und Redundanzsicherung in einer Switch-Kaskadierungs-/Server-Anschlusskonfiguration bietet die Serie DGS-3120 dynamisches 802.3ad Link Aggregation Port Trunking.Umfassende SicherheitDie Serie DGS-3120 bietet Anwendern die neuesten Sicherheitsfunktionen wie Multi-Layer- und Packet Content Access Control Lists (ACL), Storm Control und IP-MAC-Port Binding (IMPB) mit DHCP-Snooping. Die IP-MAC-Port Binding-Funktion ermöglicht es Administratoren, eine Quell-IP-Adresse mit einer zugehörigen MAC zu verbinden und auch die Port-Nummer zu definieren, um die Benutzerzugriffskontrolle zu verbessern. Mit der DHCP-Snooping-Funktion lernt der Switch automatisch IP/MAC-Paare, indem er DHCP-Pakete ausspioniert und in der IMPB-Whitelist speichert. Darüber hinaus identifiziert und priorisiert die D-Link Safeguard Engine ''CPU-interessierte'' Pakete, um zu verhindern, dass böswilliger Datenverkehr den normalen Netzwerkfluss unterbricht, und um den Switch-Betrieb zu schützen.Identitätsgesteuerte Netzwerk-RichtlinienDie Serie DGS-3120 unterstützt Authentifizierungsmechanismen wie 802.1X, Web-basierte Zugriffskontrolle (WAC) und MAC-basierte Zugriffskontrolle (MAC) für eine strenge Zugriffskontrolle und einfache Bereitstellung. Nach der Authentifizierung können jedem Host individuelle Richtlinien wie VLAN-Mitgliedschaft, QoS-Richtlinien und ACL-Regeln zugewiesen werden. Darüber hinaus unterstützt der Switch auch Microsoft® NAP (Network Access Protection). NAP ist eine Technologie zur Durchsetzung von Richtlinien, die es Kunden ermöglicht, Netzwerkressourcen vor ungesunden Computern zu schützen, indem sie die Einhaltung von Richtlinien zum Netzwerkzustand durchsetzen.Verkehrsmanagement für Triple PlayDie Serie DGS-3120 implementiert eine umfangreiche Reihe von mehrschichtigen QoS/CoS-Funktionen, um sicherzustellen, dass kritischen Netzwerkdiensten wie VoIP, Videokonferenzen, IPTV und IP-Überwachung hohe Priorität eingeräumt wird. Traffic Shaping-Funktionen garantieren die Bandbreite für diese Dienste, wenn das Netzwerk ausgelastet ist. Dank der L2-Multicast-Unterstützung kann der DGS-3120 wachsende IPTV-Bandbreitenanforderungen bewältigen. Host-basiertes IGMP/MLD-Snooping ermöglicht mehrere Multicast-Teilnehmer pro physikalischer Schnittstelle und ISM-VLAN sendet Multicast-Streams in einem Multicast-VLAN, um Bandbreite zu sparen und das Backbone-Netzwerk besser abzusichern. Mit den ISM-VLAN-Profilen können Benutzer die vordefinierten Multicast-Registrierungsinformationen schnell und einfach an die Teilnehmer-Ports binden/ersetzen.Proaktives, effektives Netzwerk-ManagementUm die Service Level Agreements (SLA) von Unternehmenskunden einzuhalten, müssen Service Provider ihre Mean Time to Repair (MTTR) reduzieren und die Serviceverfügbarkeit erhöhen. Ethernet-OAM-Funktionen gehen auf diese Herausforderungen ein und ermöglichen es Service Providern, Carrier-Grade-Dienste anzubieten. Die Serie DGS-3120 unterstützt branchenübliche OAM-Tools, einschließlich IEEE 802.3ah, IEEE802.1ag und ITU-T Y.1731. Connectivity Fault Management (CFM) bietet Tools zur Überwachung und Fehlerbehebung in End-to-End-Ethernet-Netzwerken, mit denen Dienstanbieter die Konnektivität überprüfen, Netzwerkprobleme isolieren und von Netzwerkproblemen betroffene Kunden identifizieren können.IPv6-TechnologieDie Serie DGS-3120 ist vollständig kompatibel mit zukünftigen IPv6-Netzwerken.Sie unterstützt die IPv6-Fernverwaltung über Telnet, HTTP oder SNMP. Zum Aufbau sicherer IPv6-Netzwerke verwendet die Serie DGS-3120 IPv6 ACL-, DHCPv6-Snooping- und Neighbour Discovery (ND)-Snooping-Funktionen, um das Netzwerk vor illegalen IPv6-Clients zu schützen. Die Serie DGS-3120 wurde vom IPv6-Forum, einem weltweiten IPv6-Advocacy-Konsortium, mit dem IPv6 Ready Logo Phase 2 zertifiziert. Das IPv6-Ready-Logo-Programm gewährleistet die Konformität und Interoperabilität von IPv6-Produkten.D-Link Grüne TechnologieD-Link ist bestrebt, die Führung bei der Entwicklung innovativer und energiesparender Technologie zu übernehmen, die keine Einbußen bei der Betriebsleistung oder Funktionalität mit sich bringt. Die Serie DGS-3120 implementiert die D-Link Green Technology, die einen Energiesparmodus, einen intelligenten Lüfter, eine reduzierte Wärmeentwicklung und eine Kabellängenerkennung umfasst. Die Energiesparfunktion schaltet automatisch Ports herunter, die erkannt werden, dass sie keinen Link oder Linkpartner haben. Die Smart Fan-Funktion ermöglicht das automatische Einschalten der eingebauten Lüfter bei einer bestimmten Temperatur, wodurch ein kontinuierlicher, zuverlässiger und umweltfreundlicher Betrieb des Switches gewährleistet wird.VerwaltbarkeitDas Single IP Management (SIM) von D-Link vereinfacht und beschleunigt die Verwaltungsaufgaben und ermöglicht die Konfiguration, Überwachung und Wartung mehrerer Switches von jeder Workstation aus, die einen Webbrowser über eine einzige IP-Adresse ausführt. Dieser virtuelle Stack wird als ein einziges Objekt verwaltet, wobei alle Einheiten über eine IP-Adresse verwaltet werden. Die Serie DGS-3120 unterstützt auch standardbasierte Verwaltungsprotokolle wie SNMP, RMON, Telnet, Konsole, webbasierte GUI und SSH/SSL-Sicherheitsauthentifizierung.* Unterstützt IPv6 in Firmware R3.0 SI und höher.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
D-LINK DGS31204P - Switch, 24-Port, Gigabit Eth...
1.003,99 € *
zzgl. 5,80 € Versand

xStack Gigabit L2 stackable managed Switch20x 10/100/1000BASE-T-Anschlüsse4x Combo 10/100/1000BASE-T/SFP-AnschlüsseVermittlungskapazität 88 GBit/sPoE-Budget 370 WattDie Switches der Serie DGS-3120 xStack sind stapelbare Switches mit erweitertem L2-Zugriff, die für die Verbindung von Endbenutzern in einem sicheren KMU- oder Unternehmensnetzwerk entwickelt wurden. Diese Switches unterstützen physisches Stacking, Multicast und verbesserte Sicherheit, was sie zu einer idealen Lösung auf Gigabit-Zugriffsebene macht.Der DGS-3120-24PC bietet 24 10/100/1000 MBit/s PoE-Gigabit-Ethernet-Ports und 4 kombinierte 1000BASE-T/SFP-Gigabit-Ethernet-Ports. Jeder 10/100/1000 MBit/s-Port des DGS-3120-24PC unterstützt die Standards 802.3af und 802.3at Power over Ethernet. Das Standard-Leistungsbudget für diese Modelle beträgt 370 Watt. Die Switches sind zudem mit einem SD-Karten-Steckplatz ausgestattet, der es dem Benutzer ermöglicht, Bilder zu booten und Konfigurationsdateien direkt von einer SD-Karte hochzuladen sowie Syslog-Dateien bequem auf der SD-Karte zu speichern.Standard- und erweiterte BilderDie Serie DGS-3120 ist in zwei verschiedene Software-Images eingebettet - das Standard Image (SI) und das Enhanced Image (EI). Das Standard Image bietet anspruchsvolle Funktionen für den Einsatz auf dem Campus oder in Unternehmen. Es umfasst erweiterte Quality of Service (QoS), Traffic Shaping, L2-Multicasting, robuste Sicherheitsfunktionen und IPv6-Funktionen, die sich für IPv6-Netzwerke der nächsten Generation oder Triple-Play-Anwendungen über Metro Ethernet* eignen. Das Enhanced Image unterstützt ERPS, Double VLAN (Q-in-Q), Ethernet OAM, Static Route, IMPB und sFlow.Verbesserte NetzwerkzuverlässigkeitDie DGS-3120-Serie richtet sich an Unternehmen, Universitäten und Kunden, die ein hohes Maß an Netzwerksicherheit und maximaler Betriebszeit benötigen. Sie umfassen auch andere Funktionen, wie z. B. 802.1D Spanning Tree (STP), 802.1w Rapid Spanning Tree (RSTP) und 802.1s Multiple Spanning Tree (MSTP), Loopback-Erkennung (LBD) und Broadcast Storm Control, die die Ausfallsicherheit des Netzwerks verbessern. G.8032 Ethernet Ring Protection Switching (ERPS) minimiert die Wiederherstellungszeit auf 50 ms. Zur Lastverteilung und Redundanzsicherung in einer Switch-Kaskadierungs-/Server-Anschlusskonfiguration bietet die Serie DGS-3120 dynamisches 802.3ad Link Aggregation Port Trunking.Umfassende SicherheitDie Serie DGS-3120 bietet Anwendern die neuesten Sicherheitsfunktionen wie Multi-Layer- und Packet Content Access Control Lists (ACL), Storm Control und IP-MAC-Port Binding (IMPB) mit DHCP-Snooping. Die IP-MAC-Port Binding-Funktion ermöglicht es Administratoren, eine Quell-IP-Adresse mit einer zugehörigen MAC zu verbinden und auch die Port-Nummer zu definieren, um die Benutzerzugriffskontrolle zu verbessern. Mit der DHCP-Snooping-Funktion lernt der Switch automatisch IP/MAC-Paare, indem er DHCP-Pakete ausspioniert und in der IMPB-Whitelist speichert. Darüber hinaus identifiziert und priorisiert die D-Link Safeguard Engine ''CPU-interessierte'' Pakete, um zu verhindern, dass böswilliger Datenverkehr den normalen Netzwerkfluss unterbricht, und um den Switch-Betrieb zu schützen.Identitätsgesteuerte Netzwerk-RichtlinienDie Serie DGS-3120 unterstützt Authentifizierungsmechanismen wie 802.1X, Web-basierte Zugriffskontrolle (WAC) und MAC-basierte Zugriffskontrolle (MAC) für eine strenge Zugriffskontrolle und einfache Bereitstellung. Nach der Authentifizierung können jedem Host individuelle Richtlinien wie VLAN-Mitgliedschaft, QoS-Richtlinien und ACL-Regeln zugewiesen werden. Darüber hinaus unterstützt der Switch auch Microsoft® NAP (Network Access Protection). NAP ist eine Technologie zur Durchsetzung von Richtlinien, die es Kunden ermöglicht, Netzwerkressourcen vor ungesunden Computern zu schützen, indem sie die Einhaltung von Richtlinien zum Netzwerkzustand durchsetzen.Verkehrsmanagement für Triple PlayDie Serie DGS-3120 implementiert eine umfangreiche Reihe von mehrschichtigen QoS/CoS-Funktionen, um sicherzustellen, dass kritischen Netzwerkdiensten wie VoIP, Videokonferenzen, IPTV und IP-Überwachung hohe Priorität eingeräumt wird. Traffic Shaping-Funktionen garantieren die Bandbreite für diese Dienste, wenn das Netzwerk ausgelastet ist. Dank der L2-Multicast-Unterstützung kann der DGS-3120 wachsende IPTV-Bandbreitenanforderungen bewältigen. Host-basiertes IGMP/MLD-Snooping ermöglicht mehrere Multicast-Teilnehmer pro physikalischer Schnittstelle und ISM-VLAN sendet Multicast-Streams in einem Multicast-VLAN, um Bandbreite zu sparen und das Backbone-Netzwerk besser abzusichern. Mit den ISM-VLAN-Profilen können Benutzer die vordefinierten Multicast-Registrierungsinformationen schnell und einfach an die Teilnehmer-Ports binden/ersetzen.Proaktives, effektives Netzwerk-ManagementUm die Service Level Agreements (SLA) von Unternehmenskunden einzuhalten, müssen Service Provider ihre Mean Time to Repair (MTTR) reduzieren und die Serviceverfügbarkeit erhöhen. Ethernet-OAM-Funktionen gehen auf diese Herausforderungen ein und ermöglichen es Service Providern, Carrier-Grade-Dienste anzubieten. Die Serie DGS-3120 unterstützt branchenübliche OAM-Tools, einschließlich IEEE 802.3ah, IEEE802.1ag und ITU-T Y.1731. Connectivity Fault Management (CFM) bietet Tools zur Überwachung und Fehlerbehebung in End-to-End-Ethernet-Netzwerken, mit denen Dienstanbieter die Konnektivität überprüfen, Netzwerkprobleme isolieren und von Netzwerkproblemen betroffene Kunden identifizieren können.IPv6-TechnologieDie Serie DGS-3120 ist vollständig kompatibel mit zukünftigen IPv6-Netzwerken. Sie unterstützt die IPv6-Fernverwaltung über Telnet, HTTP oder SNMP. Zum Aufbau sicherer IPv6-Netzwerke verwendet die Serie DGS-3120 IPv6 ACL-, DHCPv6-Snooping- und Neighbour Discovery (ND)-Snooping-Funktionen, um das Netzwerk vor illegalen IPv6-Clients zu schützen. Die Serie DGS-3120 wurde vom IPv6-Forum, einem weltweiten IPv6-Advocacy-Konsortium, mit dem IPv6 Ready Logo Phase 2 zertifiziert. Das IPv6-Ready-Logo-Programm gewährleistet die Konformität und Interoperabilität von IPv6-Produkten.D-Link Grüne TechnologieD-Link ist bestrebt, die Führung bei der Entwicklung innovativer und energiesparender Technologie zu übernehmen, die keine Einbußen bei der Betriebsleistung oder Funktionalität mit sich bringt. Die Serie DGS-3120 implementiert die D-Link Green Technology, die einen Energiesparmodus, einen intelligenten Lüfter, eine reduzierte Wärmeentwicklung und eine Kabellängenerkennung umfasst. Die Energiesparfunktion schaltet automatisch Ports herunter, die erkannt werden, dass sie keinen Link oder Linkpartner haben. Die Smart Fan-Funktion ermöglicht das automatische Einschalten der eingebauten Lüfter bei einer bestimmten Temperatur, wodurch ein kontinuierlicher, zuverlässiger und umweltfreundlicher Betrieb des Switches gewährleistet wird.VerwaltbarkeitDas Single IP Management (SIM) von D-Link vereinfacht und beschleunigt die Verwaltungsaufgaben und ermöglicht die Konfiguration, Überwachung und Wartung mehrerer Switches von jeder Workstation aus, die einen Webbrowser über eine einzige IP-Adresse ausführt. Dieser virtuelle Stack wird als ein einziges Objekt verwaltet, wobei alle Einheiten über eine IP-Adresse verwaltet werden. Die Serie DGS-3120 unterstützt auch standardbasierte Verwaltungsprotokolle wie SNMP, RMON, Telnet, Konsole, webbasierte GUI und SSH/SSL-Sicherheitsauthentifizierung.* Unterstützt IPv6 in Firmware R3.0 SI und höher.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot